News

Filter zurücksetzen

Nico Lautenschlager

Montag, 20 Juni 2022 16:20
2022 06 21 Öffnungszeiten
Montag, 20 Juni 2022 06:09
TSV Flacht - FC Gerlingen 2:5 (1:1) | Zum Saisonabschluss ein Gastgeber ohne Siegeswillen! Die Gäste begannen zielstrebig nach vorne zu spielen, kann man doch mit einem Sieg den Relegationsplatz verlassen. Gleich kam man zweimal gefährlich vor das Tor. Mit einem langen Ball wurde die TSV-Abwehr (12.) überspielt und schon steht es 0:1. Der Gastgeber mit guten Ansätzen, doch meist ist das Zuspiel in die Sturmspitze zu ungenau. Zu wenig Bewegung und dadurch mangelnde Anspielstationen beim TSV Flacht, da muss ein ruhender Ball zum Torerfolg führen. Ein Freistoß von Timo Essig senkt sich über den verdutzten Torhüter hinweg zum überraschenden Ausgleich (43.). Noch vor dem Seitenwechsel vergibt der Gastgeber zwei klare Torchancen. In der 50. Minute ist die Führung nahe, als Peter Binder die gute Chance verstolpert. Die Gäste bringen die TSV-Abwehr einige Male in Verlegenheit, noch ohne Wirkung. In der 63. Minute kassieren die Gäste Gelb/Rot und den folgenden Elfmeter verwandelt Timo Essig sicher zum 2:1. Was folgte ist unerklärlich, der Gastgeber mit Fehlern am laufenden Band was zum Ausgleich (68.) führte. In Überzahl spielt man fahrlässig und kassiert durch labile Spielweise zwei Tore (75. / 83.) und versiebt zudem noch einige Chancen. Der Schlusspunkt war dann noch ein Elfmeter in der 90. Minute zum 2:5 Endstand. Das war nicht der Tag des TSV Flacht, nach wochenlangen starken Leistungen ließ man viele Tugenden vermissen. Trotzdem darf man mit dem Erreichten zufrieden sein, die Mannschaft hatte mit den Fans nach dem Spiel noch einige Stunden, den Klassenerhalt gefeiert.

 

TSV Flacht: Welting, Knapp, Platzke, Essig (84. K. Göksügür), S. Göksügür (65. M. Binder), Küppers, Schmid, Schwenker, P. Binder (72. Schäfer), Henrich, Kamwiziku.
Sonntag, 12 Juni 2022 21:57
2022 06 12 Saisonabschluss KOPIE
Montag, 06 Juni 2022 20:04

Mit einen 4:1 Sieg im letzten Spiel konnten die E-Junioren den ersten Platz verteidigen und die Meisterschaft feiern. Ausschlaggebend war das gegenüber dem zweitplatzierten SV Friolzheim um ein Tor bessere Torverhältnis, welcher jedoch im direkten Vergleich deutlich mit 3:0 geschlagen wurde. Insgesamt konnten alle Spiele, mit Ausnahme nur einer knappen Niederlage, gewonnen werden. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainerteam SGM TSV Weissach-Flacht zu diesem tollen Erfolg!

Die Mannschaft: Andreas, Aron, Balyan, Giovanni, Jann, Jesaja, Jonas, Jonathan, Julian, Liam, Lorik, Lucas, Mateo K., Matteo L., Milo, Mohammad, Nico, Nika, Nikolas, Paul, Samu, Samuel
Trainer: Osman, Tanja

Donnerstag, 02 Juni 2022 21:34
TSV Flacht - TSV Schwieberdingen II 3:3 (1:1) | Der TSV Flacht gibt leichtfertig die Punkte ab!Die Gäste versteckten sich nicht und sorgten für einige Unruhe in der Abwehr des TSV Flacht. Die erste Offensivaktion nutzte der TSV Flacht durch Leon Henrich eiskalt zur 1:0 Führung. Im weiteren Spielverlauf konnte der Gastgeber gut vorgetragene Angriffe nicht erfolgreich abschließen. Zu nachlässig war man in der 20. Minute und schon konnten die Gäste völlig freistehend ausgleichen. Der TSV Flacht war zu sorglos im Defensivverhalten, was die Gästen aus Schwieberdingen motivierte. Die Gäste spielten weiterhin gut mit und der TSV Flacht spielte seine Konterchancen schlampig zu Ende. Gleich nach dem Seitenwechsel verpasst der TSV Flacht gleich mehrmals die Führung, als der Torhüter zweimal parierte und sein Mitspieler auf der Linie klärte. In der 67. Minute wurde man mit einem freistehenden Kopfballtreffer zum 1:2 überrumpelt. Nach einem Pass in den freien Raum wird Leon Henrich vom Torwart eindeutig gefoult und muss kurz darauf ausgewechselt werden, diese dunkelrote Aktion wurde nicht einmal mit Gelb geahndet. Timo Essig verwandelt den Elfmeter (70.) sicher zum 2:2. Große Aufregung war dann in der 75. Minute als der Schiedsrichter ein klares Abseits übersah, was dann auch noch zum Elfmeter führte – 2:3. Der TSV Flacht warf nochmals alles nach vorne und wurde doch noch mit der Punkteteilung belohnt. Nach einem Pfostentreffer (86.) war es in der 87.Minute Robin Schwenker, der eine Kopfballverlängerung zum 3:3 Ausgleich verwertet.

TSV Flacht: Welting, Knapp, Essig, Höveler, Schäfer (65. M. Binder), Platzke, Küppers, Schwenker, P. Binder, Henrich (73. Schmid), Kamwiziku.

Montag, 30 Mai 2022 06:25
SV Friolzheim - TSV Flacht 1:3 (0:2) | Zweikampfstarke Gäste feiern einen hochverdienten Sieg!Beim Dienstagabendspiel auf dem Kunstrasenplatz des SV Friolzheim waren die Gäste gleich auf Temperatur. Bereits nach zwei Minuten durfte man jubeln, als Leon Henrich ein Zuspiel im Strafraum zur Führung verwertet. Mit der Führung im Rücken war der TSV Flacht jetzt noch selbstbewusster, was sich in der geschlossenen Mannschaftsleistung widerspiegelte. In der 18. Minute geht Leon Henrich energisch dazwischen und ist mit seinem 20. Saisontreffer zum 0:2 erfolgreich. Die Gäste bleiben das aktivere Team mit der besseren Spielanlage. Erst in der 28. Minute die erste brenzlige Situation, die der Gäste-Keeper gekonnt abwehrt. Im SV-Strafraum ist kurz darauf die Hand im Spiel, was der Unparteiische anders beurteilte. Der TSV Flacht erspielt sich weiterhin die besseren Chancen, die leider ungenutzt blieben. Gleich nach dem Seitenwechsel wurde deutlich, dass sich der SV Friolzheim noch lange nicht geschlagen gab. Die kurzzeitige Angriffsphase des Gastgebers konnte der TSV Flacht mit einer kämpferischen Einstellung in Grenzen halten. Die Gäste spielten weiterhin diszipliniert, versäumt es aber den Sack frühzeitig zu zumachen. Mit schnellen Gegenzügen scheitern die Gäste einige Male am Torwart und ist dieser einmal geschlagen ist die Latte der Retter. In der 85. Minute fällt dann die Entscheidung, als Emmanuel Kamwiziku aus 25 Metern zum 0:3 trifft. Der Anschlusstreffer in der 90. Minute zum 1:3 ist nur noch Ergebniskosmetik. Der TSV Flacht hat seine seit Wochen starke Leistung bestätigt, das einzige Mango war die mangelnde Chancenverwertung.

TSV Flacht: Welting, Knapp, Essig (88. Zsambeki), Platzke, Höveler, Schmid, Küppers, Schwenker, K.Göksügür (75. Schäfer), P. Binder (60. Kamwiziku), Henrich.

Ergebnis: TSV Flacht - TSV Schwieberdingen II 3:3 (Ein ausführlicher Bericht zu diesem Spiel folgt in den nächsten Tagen)

Am Pfingstmontag, den 6.Juni spielt der TSV Flacht um 15 Uhr beim TSV Asperg.

 

Sonntag, 29 Mai 2022 08:43
2022 05 28 Facebook Turnier 2022
Montag, 16 Mai 2022 19:43
TSV Flacht - TSV Malmsheim 1:1 (0:0) | Eine kompakte Gäste-Elf bringt den TSV Flacht an den Rand einer Niederlage!Gut besucht war das A-Ligaduell zweier punktgleichen Mannschaften bei sommer-lichen Temperaturen. In den ersten zehn Minuten warten beide Mannschaft beim Torabschluss zu lange. Der TSV Malmsheim ist das aktivere Team mit den besseren herausgespielten Aktionen. Der TSV Flacht ist zu wenig in Bewegung, es sind kaum Anspielstationen vorhanden, die weiten Bälle sind gut zu verteidigen. Noch vor dem Seitenwechsel kam der Gast freistehend zum Kopfball. In den zweiten 45 Minuten wird es beim Gastgeber im Angriffsspiel etwas munterer. Noch kann Jonas Welting einen Rückstand (52.) verhindern, ist aber in der 58. Minute machtlos. Wieder ist der TSV Flacht in der Rückwärtsbewegung zu langsam, hinzu kam ein Stockfehler und schon war die verdiente Gästeführung fällig. Nach einem herrlichen Pass in den freien Raum ist der Abschluss zu zentral und nach einem starken Alleingang von Robin Schwenker war der Ausgleich in greifbarer Nähe, der Ball ging über das Tor. Der TSV Malmsheim stand in der Abwehr gut was besonders auch im Mittelfeld zu erkennen war. Dennoch war die Moral des TSV Flacht gegeben, mit einer Punkteteilung wäre man heute zufrieden. Wohl dem, der bei diesen Temperaturen viermal wechseln kann. Der TSV Flacht kommt auf dem Zahnfleisch daher, nur zwei Auswechselspieler auf der Bank. Aufgrund von Verletzung des kurz zuvor eingewechselten Steffen Weiner musste sich einer unserer Trainer noch die Kickstiefel schnüren. Was ein 46-jähriger mit seiner Routine ausrichten kann wurde in der 89. Minute unter Beweis gestellt. Den Freistoß von Michael Zsambeki, mit viel Gefühl getreten, wird von einem Malmsheimer Akteur unglücklich per Kopf ins eigene Tor befördert. Anschließend prüft Alexander Knapp den Gästekeeper mit einem 18-Meterschuss. Es folgt eine siebenminütige Nachspielzeit und hier wird ersichtlich, die Gäste wollen den Sieg und der TSV Flacht spielt ihnen in die Karten. Die Abwehr ist aufgelöst und der TSV Malmsheim scheitert in der 95. Minute am starken Jonas Welting.

TSV Flacht: Welting, Knapp, Fidan (75. Weiner, 83. Zsambeki), Essig, M. Binder, Küppers, Schmid, K. Göksügür (67. Schwenker), P.Binder, Henrich, Kamwiziku.

Am Dienstag, den 24.Mai spielt der TSV Flacht um 19.30 Uhr beim SV Friolzheim und am darauffolgenden Sonntag erwartet man um 15 Uhr den TSV Schwieberdingen II. Der TSV Flacht hat es jetzt selbst in der Hand, man hat die große Möglichkeit sich von den Abstiegsrängen zu verabschieden. Hat man doch noch mit dem SV Friolzheim eine Rechnung offen, diese zu begleichen wird vom TSV Flacht eine kämpferische sowie disziplinierte Spielweise erwartet.
Montag, 16 Mai 2022 19:41
SpVgg Warmbronn - TSV Flacht 2:1 (1:0) | Der TSV Flacht hält das Spiel bis zur letzten Minute offen!
Auf dem Rasenplatz in Warmbronn fanden die Gäste gut ins Spiel, was auch die SpVgg überraschte. Der TSV Flacht versteckte sich nicht und war über die gesamte Spielzeit ein ebenbürtiger Gegner. Zweimal konnte man eine gute Spielanlage durch Peter Binder nicht konsequent verwerten. Der Gastgeber mit Raum und Platz scheitert am TSV-Keeper. Der TSV Flacht mit dem besseren Eckenverhältnis wird in der 36.Minute ausgekontert und schon steht es 1:0. Auch nach dem Seitenwechsel schleichen sich bei den Gästen immer wieder leichte Abspielfehler ein. Nach einer Ecke (55.) ist der Gegner einen Schritt schneller – 2:0. Der TSV Flacht lässt sich nicht entmutigen, man kämpft sich ins Spiel zurück und wird in der 70.Minute belohnt. Nach einer Ecke trifft Lukas Küppers im Nachschuss zum Anschlusstreffer. Kurz darauf hält Jonas Welting sein Team mit einer Glanzparade im Spiel. Besonders in den Schlussminuten traut man seinen Augen nicht, der TSV Flacht wirft nochmals alles nach vorne (samt Torwart) und die SpVgg Warmbronn sehnt den Schlusspfiff herbei.
TSV Flacht: Welting, Knapp, Platzke, Fidan (52. Schwenker), Höveler, Schmid, M. Binder (63. Kamwiziku), Sen (23. K. Göksügür), Küppers, P. Binder, Henrich.
Montag, 09 Mai 2022 06:12
TSC Kornwestheim - TSV Flacht 2:2 (0:0) | Hochverdienter Punktgewinn beim Tabellenführer!Der TSV Flacht hatte sich gut auf den Gegner eingestellt, der Abwehrblock stand gut und so hielten sich zunächst die Chancen des Gastgebers in Grenzen. Nach zehn Minuten traf Lukas Küppers nach einem Distanzschuss die Latte. Auf der Gegenseite war Jonas Welting auf dem Posten und konnte zweimal gut abwehren. Eine gute Konterchance des Gastes wurde mit einem Foulspiel unterbunden, dafür gab es Gelb. Kurz vor dem Seitenwechsel scheitert Martin Binder aus kurzer Entfernung. In der 50.Minute ließ der Schiedsrichter die Vorteilsregel gelten und Luca Schmid schiebt ein zum 0:1. Der Tabellenführer war meist bei ruhenden Bällen gefährlich, aus dem Spiel heraus war die TSV-Abwehr nicht zu überwinden. In der 58. Minute fiel das überraschende 1:1, vorausgegangen war eine schlechte Position der Mauer und das Torwarteck war ebenfalls weit offen. Der TSV Flacht blieb weiterhin seinem Konzept treu, die Räume eng machen und mit konstruktiven Gegenzügen agieren. Eine gute Kopfballchance des Gastgebers wurde zur Ecke abgewehrt. In der 78. Minute wird Semih Göksügür beim Spiel über die Flügel im Strafraum klar gefoult, den fälligen Strafstoß verwandelt Lukas Küppers zum 1:2. Der TSV Flacht ist der Überraschung nahe, der Wille hier etwas zu holen war über 98 Minuten gegeben. Wieder war es ein ruhender Ball, der zum Ausgleich (88.) führte. Den Luftkampf entschied diesmal der Gastgeber, unhaltbar landet der Ball im Netz. Nach einer langen Verletzungspause wurde zurecht nachgespielt, hier ließ der TSV Flacht nichts mehr anbrennen und kam zu einem hochverdienten Remis.

 

TSV Flacht : Welting, Platzke, Fidan, S.Göksügür, Höveler, Schmid (80. Laskowski), Küppers, M. Binder, Sen (72. Knapp), P. Binder (90. K. Göksügür), Kamwiziku (60. Henrich).Am Mittwoch, den 11.Mai spielt der TSV Flacht um 19 Uhr bei der SpVgg Warmbronn und am kommenden Sonntag erwartet man um 15 Uhr den TSV Malmsheim.
Seite 1 von 177

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.